Trinkwasserversorgung

Als Handlungsoptionen werden Trinkwassersparmaßnahmen in öffentlichen und privaten Gebäuden, Gewerbe und Landwirtschaft geprüft und weiter entwickelt. Dazu gehören u.a. Schulungsaktionen für Verbraucher, in deren Rahmen Sinnhaftigkeit, Maßnahmen und Techniken erläutert werden. Technische Möglichkeiten für die Durchführung von Trinkwassersparmaßnahmen sind beispielsweise Spartoiletten, Spararmaturen und wasserlose Urinale als Umrüstungsmaßnahme in öffentlichen und privaten Gebäuden.

Für Gewerbe und Landwirtschaft werden Brauchwasserkreislaufmodelle entwickelt und effiziente Bewässerungssysteme vorgeschlagen. Auch die Nutzung von gereinigtem Abwasser für Brauchwasserzwecke kann zu Trinkwassereinsparungen führen. Es werden mittels erhobener Potentiale nun Synergien z.B. Nutzung von aufbereitetem Prozesswasser untersucht bzw. Handlungsoptionen mit anschließender Projektierung entwickelt.

Eine weitere Handlungsoption wird in Richtung Wiederaktivierung ursprünglicher dezentraler Trinkwassergewinnungsanlagen für die Gewinnung von Brauchwasser oder sogar Trinkwasser entwickelt. Hier werden u.a. die Potenziale für eine intelligente und nachhaltige Nutzung als Alternative zum Trinkwasser untersucht.